Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

7. Fachsymposium

Am Freitag, den 29. April 2022, fand das 7. Fachsymposium des Dortmunder Zentrums für Schulsportforschung unter dem Thema "Profession und Fachkultur – Schul-Sport-Pädagogische Analysen" im internationalen Begegnungszentrum (IBZ) der TU Dortmund statt.

In drei Tandem-Vorträgen wurden unterschiedliche fachliche und empirische Schwerpunkte in den Themenfeldern Professionalisierung und Fachkultur gesetzt und auf inhaltlicher und methodischer Ebene diskutiert. Herausgearbeitet wurde nicht nur ein aktueller Status Quo des Schulfaches Sport sowie der Professionalisierung von Lehrkräften, sondern auch zukünftige Desiderata an die Schulsportforschung und Lehramtsausbildung. Die Themen und Referent*innen der Vorträge lauteten:

  • Widerstände der Professionalisierung? Habitustheoretische und sportdidaktische Perspektiven (Prof. Dr. Roland Messmer, Basel/ Dr. Hilke Pallesen, Halle-Wittenberg)
  • Narrativität – Professionalisierung – Fachkultur: Eine sportdidaktische Zeitreise (Prof. Dr. Vera Volkmann, Hildesheim/ Prof. Dr. Petra Wolters, Vechta)
  • Disziplin und Identität – Fachkulturforschung als biographische Sinnsuche (Prof. Dr. Jörg Thiele, Dortmund/ Dr. Daniel Schiller, Osnabrück)
  • Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung fand eine gemeinsame Abschlussdiskussion, moderiert durch die neubesetzte Sportdidaktikprofessur in Dortmund, Prof. Dr. Miriam Seyda, statt.

Das Dortmunder Zentrum für Schulsportforschung bedankt sich bei allen Vortragenden, Teilnehmer*innen sowie der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Technischen Universität Dortmund e.V. für die finanzielle Unterstützung.

Symposium 2022 1 Symposium 2022 2

Symposium 2022 3